Debattiertrainer Lennart Lokstein besuchte uns für ein Intensivtraining

Rhetorik-Trainer Lennart Lokstein besuchte uns für ein Intensivtraining

Eines unserer Hauptziele als Debattierclub ist es, nicht nur die argumentativen Fähigkeiten, sondern auch die Rhetorik und das Auftreten unserer Mitglieder zu fördern. Dies geschieht zum einen durch regelmässiges Halten von Reden zu unbekannten Themen als Teil der wöchentlichen Debatte, zum anderen auch durch regelmässige Workshops mit internen und externen Trainern. Im Rahmen des letzteren besuchte uns daher am 14.11. Lennart Lokstein, Gewinner der deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2016, und übte mit uns spezifisch unser Auftreten und unsere Sprachkraft.

Auftreten

Wir starteten mit einer spontanen Rede über ein Thema unserer Wahl, etwa Elefanten, die Architektur der HSG oder Fussball. Über einen Zeitraum von vier Stunden entwickelten wir dann diverse Aspekte weiter: Zuerst fokussierten wir uns auf den Stand und wiederholten unsere Rede immer und immer wieder, bis wir je nach „Bühnen-„grösse entweder eine stabil und selbstbewusst wirkende Haltung gewannen oder, bei grösserer Fläche, ein angemessenes Gehtempo erreichten.

Als nächstes war die Gestik an der Reihe: Während unsere Nachwuchsdebattanten bereits von einem Bewusstsein für „Hände-in-den-Hosentaschen“ profitierten, konnten auch unsere alten Hasen noch etwas lernen – sei es, dass die eigene Gestik weniger zum deutschsprachigen als zum südländischen Raum passe, sei es, dass sie in zu kleinem Rahmen stattfinde.

Rhetorik

Zuletzt  trainierten wir auch Aspekte der Stimmführung: Pausen, Höhen, Tiefen und Lautstärke ermöglichen je nach Thema das Zeichnen eines ganz anderen Bildes. Hier kam uns die Themenvielfalt zu Gute: Während eine Rede zum Fussball nach mehreren Iterationen nur so vor kräftigen Emotion sprühte, zeichnete sich die Ode an die Feinheiten der HSG-Architektur durch Zartheit und der Bericht über das Leben der Elefanten durch eine Sachlichkeit nicht nur im Ton, sondern auch im Inhalt aus.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei Lennart für seine Zeit und sein tolles Training, bei dem wir alle noch viel lernen konnten! Ebenfalls möchten wir uns bei der Deutschen Debattiergesellschaft bedanken, deren Förderung es uns ermöglichte, Lennart die Anreisekosten zu erstatten und damit zum Gelingen des Workshops essentiell beitrug.

Kategorien: Aktuelles, Events

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte verwende keine Links in deinem Kommentar, da dieser sonst automatisch als Spam eingestuft wird.