Unsere St. Galler auf der Campus-Debatte Tübingen

Unsere St. Galler auf der Campus-Debatte Tübingen

Ins wunderschöne Tübingen verschlug es am vergangenen Wochenende ein St. Galler Team, bestehend aus unseren Nachwuchsdebattantinnen Sophia und Anna-Maria sowie Vereinspräsidentin Sabine, ergänzt durch Jan-Gunther als Juror. Dort fand die erste Ausgabe der neuen Campus-Debatten-Serie im OPD-Format statt, seit dieser Saison unter einem neuen Sponsor, der ZEIT-Stiftung. Dem Anspruch an ein solches Auftaktturnier wurden die Tübinger mehr als gerecht: Neben exzellenter Organisation und toller Unterkunft liess auch die ausgezeichnete Themenauswahl keine Langeweile aufkommen. So durfte unser Team während des Turniers spannende Themen wie etwa die Frage Ist der Trend der Veröffentlichung von Hoax-Papern, als Maßnahme um die Wissenschaft zu kritisieren, schlecht? debattieren. Darüber hinaus zeichnete sich das Turnier auch durch zwei ansprechende Socials aus, unter anderem im WHO-Studentenheim.

Nach fünf Vorrunden reichte es für Team nach erfolgreich überstandenem Minibreak leider nicht für den Einzug ins Halbfinale; nichtsdestotrotz hatten sie viel Spass beim verfolgen der qualitativ hochwertigen KO-Runden. Jan-Gunther breakte jedoch als Juror ins Halbfinale und Finale und hatte dort die Möglichkeit, die entsprechenden Debatten zu bewerten. Er erhielt zudem eine der drei Auszeichnungen für exzellente Jurierung.

Tübingen stellt zum wiederholten mal ein tolles Turnier auf die Beine – St. Gallen kommt gerne wieder!

Kategorien: Aktuelles, Events, Turniere

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte verwende keine Links in deinem Kommentar, da dieser sonst automatisch als Spam eingestuft wird.